KaWe – Stethoskope-Messplatz – Gutes Hören wird sichtbar gemacht

Measuring instrument in the laboratory. Measurement and data collection in a scientific laboratory. Equipment with measuring devices. Scientific Research and development. Scientific achievements.

KaWe Messplatz
Mit dem Ziel, die sehr gute Qualität der KaWe Stethoskope nicht nur hörbar sondern auch mess- und sichtbar zu machen wurde in den vergangenen 2 Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Ulm ein einzigartiges Messverfahren entwickelt, das es ermöglicht, für alle Stethoskope einen Frequenztest zu erstellen.

Die Sinneswahrnehmung Hören ist ein äußerst komplexes Zusammenspiel von Schallwellen, Schalldruck, der Art des Geräusches und dem Frequenzbereich.

Technischen Hochschule Ulm Logo

Das Hören beim Auskultieren wird zusätzlich durch physiologische Faktoren, wie die Haut und anderes menschliches Gewebe, stark beeinflusst. Deshalb wurde bei der Entwicklung besonderen Wert darauf gelegt, nicht nur rein akustische Werte zu ermitteln, sondern vor allem auch die anatomischen Gegebenheiten bei der Auskultation zu berücksichtigen. Darüber hinaus wurde auch die für akustische Testverfahren wichtige Norm EN ISO 266 angewandt.

Es ist gelungen, diese hochkomplexen Faktoren bei der Konstruktion zu berücksichtigen um eine maximal praxisorientierte Auswertung der akustischen Leistungsfähigkeit unserer Stethoskope zu ermöglichen.

Stethoskop Entwicklung KaWe

Die Erkenntnisse aus dem weltweit einzigartigen Messverfahren fließen selbstverständlich in die Entwicklung und Verbesserung unserer Stethoskope ein, jedoch können die Messzertifikate auf Nachfrage auch gerne zur Verfügung gestellt werden.

Alle Stethoskope von KaWe wurden nach diesem Messverfahren geprüft.

Zertifikat Planet
Zertifikat Prestige